Schneller Versand

Sichere Zahlungsabwicklung

Versandkostenfrei ab 150€ in Deutschland

Direktimport
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Alkoholgehalt

Der Alkoholgehalt ist der Anteil des reinen Alkohols (Äthanols) an der Gesamtmenge eines Gemisches . Grundlage für die Mes­sung ist die Men­ge von rei­nem Ätha­nol in jeweils 100 Liter Wein, gemes­sen bei 20 °C. Der Alko­hol­ge­halt wird meist in Volu­men­pro­zent (Volu­men in Pro­zent, Abkür­zung Vol. %) bzw. in Grad (°) gemes­sen. Als Faust­re­gel gilt: 7,95 Gramm Alko­hol pro Liter Wein ent­spre­chen 1 Vol. % bzw. 1° Alko­hol. Die Anga­be des Alko­hol­ge­halts auf dem Wei­ne­ti­kett ist in fast allen Weinan­bau­län­dern der Erde Pflicht. Je nach Zucker­ge­halt des Mos­tes hat der Wein mehr oder weni­ger Alko­hol. Dieser wirkt sich auf die Textur und den Körper der Weins aus. Da Alkohol visköser als Wasser ist, fühlt sich alkoholstarker Wein schwerer im Mund an, während wenig Alkohol den Wein wässrig erscheinen lässt, wenn nicht eine andere Komponente wie Zucker dem Wein Körper verleiht.

Alkohol ein wichtiger Träger von Aromen, mildert die Säure und intensiviert den Geschmack. Ist der Wein nicht sehr ausgewogen und der Alkohol dominiert sehr stark, so reizt er die Schmerzrezeptoren und verursacht ein heißes, brennendes Gefühl nach dem Schlucken. - Dieses gilt es vom kribbligen Gefühl (durch erhöhen Speichelfluss) zu unterscheiden, das von einer hohen Säure erzeugt wird.

Wein kann durch natürliche Gärung maximal eine Alkoholkonzentration um 15 Vol. % erlangen. Alles, was darüber hinausgeht, muss künstlich zugeführt werden. Diese Weinsorten mit einem solchen erhöhten Alkoholgehalt sind Aperitif- Dessert- und aufgespritete Weine.

Liest man Weinbeschreibungen, kann man sich ungefähr an folgenden Angaben orientieren:
Ein Alkoholgehalt von unter 11 Vol. % gilt als niedrig, 11 - 13, 9 Vol. % als mittel, alles über 14 Vol. % als hoch.

Diese Website nutzt Dienste von Facebook® u.a. zur Optimierung von Anzeigen. Sie können der Nutzung hier widersprechen. Mehr erfahren