Schneller Versand

Sichere Zahlungsabwicklung

Versandkostenfrei ab 150€ in Deutschland

Direktimport
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rosé

Roséwein wird  aus roten Weintrauben auf unterschiedliche Arten bereitet. Manchmal wird für mehr Komplexizität auch eine kleiner Teil Weißweintrauben mit verarbeitet. Meistens kommen die Trauben frisch nach der Lese in den Weinkeller und werden direkt in eine Weinpresse gegeben, die Trauben werden dabei leicht angedrückt. Trauben und Saft (die Maische) werden dann für eine gewisse Zeit stehen gelassen. Durch diese Standzeit lösen sich erste Farbpigmente aus der Schale. Je länger dieser Prozess dauert, desto kräftiger wird die Farbe des Mosts. Je nach Rebsorte, Farbpigmenten der Traubensorte und Jahrgang kann dies ganz kurz sein oder gar mehrere Stunden dauern. Rebsorten mit wenig Farbstoffen in den Schalen brauchen längere Zeit Kontakt mit der Maische. So ergeben sich auch die vielen verschiedenen Farbtönungen der Rosés. Anschließend folgt die Pressung, sodass Traubenschalen, Kerne und der Most voneinander getrennt. Die alkoholische Gärung erfolgt dann im Edelstahltank. Ab diesem Schritt gleicht der Prozess dem der Weißweinbereitung. Auf diese Weise gemachte Roséweine sind leicht, frisch fruchtig, spritzig und ihr Alkoholgehalt ist moderat.

Es gibt auch die Variante der direkten Pressung, bei der die dunklen Trauben wie bei der Weißweinbereitung behandelt werden. Dadurch lösen sich nur ganz wenige Farbstoffe, der Wein hat nur eine ganz zarte Rosatönung.

Eine weitere Möglichkeit, Roséwein herzustellen, bietet das Saignée-Verfahren. Hierbei werden aus einer Maische Rosé- und Rotwein zugleich erzeugt. Die roten Trauben kommen in den Weinkeller und werden entrappt, die angedrückten Trauben kommen in einen Gärbehälter, Hefen werden zugesetzt, die alkoholische Gärung setzt ein. Während der Gärung wird die Maische immer wieder bewegt, um noch mehr Farb - und Gerbstoffe aus den Trauben zu extrahieren. Wird auch noch ein Teil des Mosts „abgezogen“ wird, wird der Rotwein reicher an Extrakt und bekommt eine dunklere Farbe. Der mittlerweile rosafarbene Most wird anschließend wie Weißwein weiterverarbeitet. Auf diese Weise hergestellte Roséweine sind üblicherweise etwas kräftiger, würziger und haben eine ausgeprägte Rosé-Tönung.

Die Qualitäten sind heute sehr unterschiedlich  und das Angebot mittlerweile sehr groß.

Unsere Rosés

Oreinos Helios Rosé 2020, 0,375l
Oreinos Helios Rosé 2020, 0,375l Rebsorte(n): Agiorgitiko
5,90 € *
Inhalt 0.375 Liter (15,73 € * / 1 Liter)
NEU
INOFILOS Rosés  wie noch nie
INOFILOS Rosés wie noch nie Rebsorte(n): Agiorgitiko, Avgoustiatis, Fokiano,...
72,00 € * 65,70 € *
Inhalt 4.5 Liter (14,60 € * / 1 Liter)