Schneller Versand

Sichere Zahlungsabwicklung

Versandkostenfrei ab 150€ in Deutschland

Direktimport
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Unterlagsrebe

Die europäischen Kulturreben (Vitis vinifera), die früher auf eigenen Wurzeln standen (wurzelechte Rebstöcke), wurden Mitte des 19. Jahrhunderts von der aus Amerika eingeschleppten Reblaus befallen. Dieser Schädling hatte desaströse Auswirkungen für den europäischen Weinbau. Riesige Rebflächen wurden vernichtet. Die Lösung für dieses Problem war, amerikanische Urreben, die gegen die Reblaus resistent sind, als Unterlagsrebe zu verwenden. Sie bilden heute in ganz Europa den Wurzelstock, auf den europäische Reben aufgepfropft werden. Im modernen Weinbau gibt es kaum noch wurzelechte europäische Reben. Auch Griechenland wurde schwer durch die Reblaus geschädigt, doch gibt es immerhin viele Weingebiete (wie zum Beispiel Santorin), die von dem Schädling verschont geblieben sind und deren Rebstöcke auf ihren ursprünglichen Wurzeln wachsen.

Diese Website nutzt Dienste von Facebook® u.a. zur Optimierung von Anzeigen. Sie können der Nutzung hier widersprechen. Mehr erfahren